News

Coursing- & Rennlizenz für Shona zum Saisonauftakt 2004

 

Loris mit Aiden
Nach einem gemütlichen Sofa-Winter ohne viele auswärtige Aktivitäten, dafür mit viel Besuch von – auch sehr jungen - Hundefans, sind wir wieder aktiv geworden!
   
Shona (Ard Shona the Deerhunter), unsere jüngste, hat am ersten Coursing der Saison am 21. März 04 in Lotzwil ihre Coursing-Lizenz erhalten. Nur eine Woche später bestritt sie ihren Einzellauf für die Rennlizenz, am 4. April nahm sie in Gossau erstmals offiziell an einem Coursing teil und schnitt dabei sogar besser ab als ihre Mutter Yarrow. Am Ostermontag, 12. April, schliesslich erhielt sie nach den beiden begleiteten Läufen auch die Renn-Lizenz zugesprochen. Wir hoffen sehr, dass ihr Renneifer noch lange anhalten wird.  
Shona beim Lizenzlauf
     

Mitte Januar hatten wir Besuch von Paula Pascoe, der Züchterin von Miles und Twink. Die Fotos, die sie von Marianne Del Soles "E"-Wurf Fiadhaich (Lehigh Yanker the Deerhunter x Clachtholl Quara) regelmässig erhalten hatte, überzeugten sie so sehr von der Qualität des Wurfes, dass sie einen Rüden zu sich holte. Eoin Earc Fiadhaich (genannt "Owen") machte am 19. Januar die Reise über den Ozean und zog in seine neue Familie "Lehigh" ein. Paula ist absolut begeistert von ihm und hat ihn - hauptsächlich um ihn an die Ambience grösserer Ausstellungen zu gewöhnen – auch bereits mehrmals ausgestellt. Owen findet es sehr lustig im Ring, so dass Paula grosse Mühe hat, ihn im Trab anstatt mit Rodeosprüngen vorzuführen und ihn daran zu hindern, die Richter freudig anzuspringen, und dies ohne ihm den Spass zu nehmen. An der grossen dreitägigen Ausstellung in Louisville wurde Owen an zwei Tagen gezeigt und erzielte bei starker Konkurrenz mit einigen Champions im Alter von nur 8 Monaten bereits Spitzenresultate:
Am 13. März gewann er unter Lorraine Campbell die Sweepstakes (10 Hunde anwesend), danach in den regulären Klassen unter Shelley Hennessy Winner's Dog, Best of Winners und Best of Opposite Sex (von den 36 anwesenden Hunden wurde er nur gerade von Ch. Thistleglen Margot geschlagen!). Am 14. März wurde er bei 33 anwesenden Hunden unter Robert Stein wieder Winner's Dog und Best of Winners. Damit hatte er nach seinen beiden ersten Ausstellungen bereits 9 der 15 Punkte für den Champion-Titel auf seinem Konto. Wir freuen uns sehr über Owens Erfolg und Paulas Begeisterung und sehen gespannt seiner weiteren Entwicklung entgegen.

 

Ailidh
Um die Welt gegangen ist die Geschichte "A Sofa of One's Own", die Mary Ritchie, über die Eigenheiten und Gewohnheiten ihrer Ailidh the Deerhunter verfasst und in der Dezember-Nummer des Deerhoudclubs der Schweiz veröffentlicht hat. Bereits im Januar wurde der Artikel in der australischen Clubzeitschrift abgedruckt und scheint dort so auf Interesse gestossen zu sein, dass in der März-Ausgabe ein Leserbrief erschien, in dem bestätigt wurde, dass auch andere Deerhounds Fernseh-interessiert sind.
   

Neu auf unserer Homepage ist ein Artikel über Livershunt (“Der portosystemische Shunt“), der auch in 1/04 der Clubzeitschrift des Deerhound-Clubs der Schweiz zu finden ist.

 
12.04.2004, 11:00 Uhr, wf

the Deerhunters - Im Hägni 50 - CH-3294 Büren an der Aare - Telefon +41 (0)32 351 36 83